VersWiki

Tierversicherung: Obliegenheiten

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Tierlebensversicherung gelten spezielle Obliegenheiten des Versicherungsnehmers:

  • Anzeigepflicht bei Störungen, die die Hinzuziehung eines Tierarztes notwendig macht, bei Lahmheit, Unfällen, Tod, Seuchen und Seuchenverdacht, Abhandenkommen u.a.
  • Behandlungspflicht erkrankter Tiere durch einen Tierarzt.
  • Schadenabwendungs- und -minderungspflicht.
  • Genehmigungspflicht bei Tötungen, außer wenn die Erklärung des Versicherers nicht abgewartet werden kann.
  • Anzeigepflicht bei der Polizei im Fall des Abhandenkommens.
  • Beweis- und Belegpflicht im Versicherungsfall.
dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de