Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Verkehrsopferhilfe

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Verkehrsopferhilfe e. V., Glockengießerwall 1, 20095 Hamburg, Telefon 040/301800.

Die Verkehrsopferhilfe tritt in den Fällen ein, in denen ein Verkehrsopfer durch keine Haftpflichtversicherung Ersatz erhalten kann, zum Beispiel weil der Unfallverursacher Fahrerflucht begangen hat und nicht ermittelt werden kann, oder wenn trotz Versicherungspflicht keine gültige Haftpflichtversicherung bestanden hat.

Ersetzt werden im Rahmen der gesetzlichen Mindestdeckungssummen Personenschäden, soweit hierfür nicht andere Leistungsträger (z.B. Krankenkassen) aufkommen, und ggf. Schmerzensgeld in besonders schweren Fällen. Ersatz von Sachschäden am Fahrzeug des Unfallopfers wird nur eingeschränkt geleistet. Es gilt grundsätzlich eine Selbstbeteiligung von 500 EUR, bei Fahrerflucht des Unfallverursachers wird der Sachschaden nicht übernommen.

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de