Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

VersWiki

Versicherungsbedarf (Rentenversicherung)

Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Rentenversicherung eignet sich besonders gut als zusätzliche Altersversorgung.

Nach dem Alterseinkünftegesetz werden ab 2005 nur noch reine Leibrentenversicherungen besonders gefördert, die weder vererbt, übertragen, beliehen noch veräußert oder kapitalisiert werden können ("Rürup-Rente").

Dieses "Alles oder nichts"-Prinzip wird aber nicht immer bedarfsgerecht sein. "Klassische" Rentenversicherungen können über die persönliche, lebenslängliche Altersversorgung hinaus auch folgenden Zwecken dienen:

  • Hinterbliebenenversorgung: Durch Vereinbarung einer Rentengarantie oder einer Hinterbliebenen-Zusatzversicherung werden überlebende Partner oder andere Familienmitglieder versorgt.
  • Durch die Kapitaloption ist eine flexiblere Verwendung der Leistung je nach den langfristig kaum überschaubaren Lebensumständen möglich, zum Beispiel zur Tilgung einer Hypothek, Anschaffung eines Altersruhesitzes o.Ä.
  • Über Zusatzversicherungen kann die Rentenversicherung gleichzeitig auch zum Beispiel das Risiko Berufsunfähigkeit abdecken.

Die steuerliche Behandlung verändert sich durch das Alterseinkünftegesetz auch bei der "klassischen" Rentenversicherung positiv.


Quellenhinweis: Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise von maklercockpit.de zur Verfügung gestellt. Er stammt aus dem „Versicherungs & Finanz Office professional“, einer umfangreichen Wissensdatenbank für die Versicherungsbranche mit über 3000 Artikeln und hunderten von praktischen Arbeitshilfen. Testen Sie es kostenlos für 4 Wochen hier...

Unsere dvb-Pressespiegel