Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki - VersicherungsABC

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Captive

Die Captive ist eine Form der Versicherung, in der der Versicherungsnehmer selber zum Risikoträger wird. So kann es sich bei Großkonzernen lohnen, dass diese ihre betrieblichen Risiken selbst tragen, anstatt sie extern zu versichern. Die Ersparnis besteht in den Verwaltungs- und Vertriebsaufwendungen der Erstversicherer abzüglich der eigenen Verwaltungsaufwendungen für die Captive.

Durch die Größe solcher Unternehmen erfolgt der Risikoausgleich statt im Versicherten-Kollektiv im eigenen Unternehmen. Captives rückversichern sich allerdings z. B. gegen Katastrophenschäden wie ein Erstversicherer.

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de