Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki - VersicherungsABC

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Kinderunfallversicherung

Besondere Form der privaten Unfallversicherung - Allgemeines für Kinder ab der Geburt bis zum vollendeten 16. Lebensjahr (Alter bei Vertragsabschluss). Mit Ablauf des Versicherungsjahres, in dem das Kind das 18. Lebensjahr vollendet, wird der Vertrag automatisch vom Kindertarif auf den Erwachsenentarif umgestellt.

Für die Kinderunfallversicherung werden alle Leistungsarten der privaten Unfallversicherung mit Ausnahme des Krankentagegeld angeboten. Mitversichert sind bei Kindern bis zu zehn Jahren auch Vergiftungen (außer Nahrungsmittelvergiftungen).

Stirbt der Versicherungsnehmer wie z. B. ein Elternteil während des laufenden Vertrages, wird die Unfallversicherung für das versicherte Kind bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres beitragsfrei fortgeführt. Allerdings darf der Versicherungsnehmer bei Beginn des Versicherungsschutzes das 45. Lebensjahr noch nicht überschritten haben.

Weiterführende Links

Kinderinvaliditätszusatzversicherung

Unfallversicherung - Formen

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de