Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki - VersicherungsABC

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Lebensversicherung

Sammelbezeichnung für Versicherungen, bei der das Risiko des Verlustes des Lebens (daher "Lebensversicherung"), d. h. der Tod der versicherten Person in einem vertraglich festgelegten Zeitraum mit einer ebenfalls im Versicherungsvertrag festgelegten Versicherungssumme versichert wird. Im Versicherungsfall wird die Versicherungssumme an die im Vertrag genannten Bezugsberechtigten ausgezahlt. Ist keine bezugsberechtigte Person benannt, fällt die Versicherungsleistung in den Nachlass der versicherten Person.

Grundsätzlich ist auch der Selbstmord versichert, doch gibt es hier einige Einschränkungen.

Lebensversicherungen werden in verschiedenen Formen angeboten:

  • Kapitallebensversicherung: Versicherung auf den Todes- und Erlebensfall der versicherten Person. Hierbei wird ein Kapital gebildet;

  • Fondsgebundene Lebensversicherung: Wie die Kapitallebensversicherung, aber mit anderen Anlagegrundsätzen (Anlage in Investmentfonds). Auch hier wird ein Kapital gebildet;

  • Risikolebensversicherung: Versicherung nur auf den Todesfall der versicherten Person. Es findet keine Kapitalbildung statt.

Daneben gibt es Sonderformen wie die Britische Lebensversicherung oder die Fremdwährungsverträge. Eine weitere Form ist die Direktversicherung im Rahmen der Betriebliche Altersversorgung.

Lebensversicherungen sind auch nach dem Inkrafttreten des Alterseinkünftegesetzes zum 01.01.2005 immer noch steuerlich privilegiert, denn Ablaufleistungen aus Kapitallebensversicherungen und fondsgebundenen Lebensversicherungen unterliegen nur zu 50 % der Einkommensteuer, wenn ihre Laufzeit mindestens zwölf Jahre betrug und der Versicherte 60 Jahre und älter ist. Beiträge zu Risikoversicherungen können darüber hinaus im Rahmen der Vorsorgeaufwendungen geltend gemacht werden.

Weiterführende Links

Abrufphase

Abschlusskosten

Altersversorgung

Ausbildungs- und Aussteuerversicherung

Beginnverlegung

Berufsunfähigkeitsversicherung - Verweisung

Berufsunfähigkeitszusatzversicherung

Britische Lebensversicherung

Deckungsrückstellung

Deckungsstock

Direktgutschrift

Direktversicherung

Dread Disease-Versicherung

Dynamik

Eintrittsalter

Erlebensfall

Fälligkeit

Firmengruppenversicherung

Fondsgebundene Lebensversicherung

Fremdwährungsverträge

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de