VersWiki - VersicherungsABC

A
B
C D
E
F
G
H
I J
K
L
M
N O
P Q
R
S
T
U
V
W

Todesfall-Leistung

Leistungsart der Lebensversicherung und Unfallversicherung - Allgemeines sowie faktisch der Private Rentenversicherung - Allgemeines. Die Höhe der Todesfallleistung hängt letztlich von den finanziellen Bedürfnissen der Hinterbliebenen ab.

In der Lebensversicherung kann die Todesfallleistung während der Vertragslaufzeit fallend, gleich bleibend oder steigend vereinbart werden. Durch Überschüsse kann sich die Todesfallleistung während der Vertragslaufzeit weiter erhöhen.

Folgende Kriterien sollten die Höhe der Todesfallleistung bestimmen:

  • Wer muss versorgt werden und wie hoch sind z. B. die Versorgungsansprüche aus Witwenrente, Halbwaisenrente und Betriebsrenten?

  • Wie viel Vermögen ist vorhanden und in welcher Höhe ist es belastet?

  • Wie viel Kapital wäre notwendig, um die finanziellen Belastungen oder Schulden zu tilgen und den Hinterbliebenen eine Versorgung aus der Versicherungssumme sicher zu stellen?

  • Was kann der hinterbliebene Ehegatte oder Partner selbst zum Lebensunterhalt beitragen?

Wenn der Antragsteller Kinder hat, stellt sich zudem die Frage, wie lange diese noch versorgt werden müssen.

In der privaten Rentenversicherung ist faktisch auch eine Todesfallleistung enthalten, sofern beim Tod der versicherten Person vor dem Rentenzahlungsbeginn die bis dahin eingezahlten Beiträge zurückgezahlt werden oder eine Rentengarantiezeit vereinbart wird.

In der privaten Unfallversicherung erfolgt die Todesfallleistung bei unfallbedingtem Tod der versicherten Person bis zu einem Jahr nach dem Unfall. Bei einem unfallfremden Tod innerhalb eines Jahres nach dem Unfall oder unabhängig von der Todesursache wird der Invaliditätsanspruch entschädigt, der bis zum Tod bestand.

Weiterführende Links

Unfallversicherung - Leistungen

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

Unsere dvb-Pressespiegel
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de