VersWiki - VersicherungsABC

A
B
C D
E
F
G
H
I J
K
L
M
N O
P Q
R
S
T
U
V
W

Brandschäden

Schäden an versicherten Sachen durch Brand sind in der Feuerversicherung versichert. In der Praxis ist die Feuerversicherung oftmals Teil der verbundenen Hausratversicherung, Wohngebäudeversicherung oder Betriebsunterbrechungsversicherung.

Sie entstehen durch Feuer, das ohne bestimmungsmäßigen Herd entstanden ist oder diesen verlassen hat und sich mit eigener Kraft ausbreiten kann. Ein bestimmungsgemäßer Herd kann z. B. ein Herdfeuer, eine brennende Kerze oder ein brennendes Streichholz sein. Ein Brand im Sinne der Versicherungsbedingungen liegt erst dann vor, wenn z. B. die Kerze umfällt und andere Sachen in Brand setzt.

Schäden an Gegenständen, die einem Nutzfeuer oder der Wärme zur Bearbeitung oder sonstigen Zwecken zur Bearbeitung ausgesetzt werden - wie z. B. beim Kochen, Braten, Rösten, Räuchern, Bügeln usw. - sind nicht versichert. Versichert sind dagegen die Gegenstände, die z. B. durch brennende Bügelwäsche in Brand geraten.

Bloße Seng-, Glimm- und Rußschäden sind nicht versichert, sofern sie keine Folge eines Brandes sind.

.

Weiterführende Links

Feuer

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de