Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki - VersicherungsABC

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Risiko

In der Versicherungsbranche verbreiteter Begriff für Gefahr. Der Ausdruck "zu versicherndes Risiko" meint also die Gefahr, die durch eine Versicherung abgewendet werden soll.

Beim Risiko werden zwei Arten unterschieden:

  • Das objektive Risiko: Faktoren, die von einer einzelnen Person nicht beeinflussbar sind, wie z. B. die Sterblichkeit einer bestimmten Alters- oder Personengruppe oder das Geschlecht. Das objektive Risiko ist relativ gut kalkulierbar;

  • Das subjektive Risiko: Faktoren, die von einer einzelnen Person beeinflussbar sind, wie z. B. deren Verhaltensweisen und Lebensgewohnheiten. Das subjektive Risiko ist schlecht kalkulierbar und kann bei ungünstiger Risikoeinschätzung sogar zur Antragsablehnung führen.

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de