VersWiki - VersicherungsABC

A
B
C D
E
F
G
H
I J
K
L
M
N O
P Q
R
S
T
U
V
W

Rückversicherung

Die Rückversicherung (RV) ist die Versicherung der Versicherungen. Sie ermöglicht es, sehr große Risiken oder Gesamtrisiken im Bestand eines Versicherers durch Verteilung auf viele Versicherer tragbar zu machen. Rückversicherte Gesamtrisiken können durch Kumulschaden (z. B. werden mehrere Häuser durch Sturm beschädigt), durch einzelne Versicherungssparten (z. B. ein sehr starker Anstieg von Unfällen in einem bestimmten Gebiet) oder bei jungen Versicherungsgesellschaft (z. B. viele schlechte Risiken im Bestand) entstehen.

Die Vertragsbeziehung besteht ausschließlich zwischen Erstversicherer und Rückversicherer. Der bei einer Versicherungsgesellschaft versicherte Kunde erfährt vom Bestehen der Rückversicherung in der Regel nichts. Er kann auch keine eigenen Ansprüche gegen den Rückversicherer geltend machen. In einer Datenschutzerklärung wird der Kunde vom Erstversicherer allerdings zu einer ausdrücklichen Einverständniserklärung zur Weiterleitung von Daten zum Rückversicherer aufgefordert.

Weiterführende Links

Versicherungsvertragsgesetz (VVG)

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de