Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki - VersicherungsABC

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Sterbetafel

Übersicht der statistischen Wahrscheinlichkeiten, mit denen eine versicherte Person bis zu einem bestimmten Alter verstirbt. Diese Wahrscheinlichkeiten hängen zum einen vom Lebensalter, zum anderen vom Geschlecht ab, da Männer und Frauen eine unterschiedliche Lebenserwartung haben. Dieser Unterschied begründet die unterschiedlichen Beiträge ("Versicherungsprämie") oder Ablaufleistung für Frauen und Männer bei ansonsten gleichen Verträgen.

Sterbetafeln finden in der Lebensversicherung und Private Krankenversicherung - Allgemeines Anwendung.

Ein Lebensversicherungsunternehmen kann für seine Kalkulation grundsätzlich Sterbetafeln seiner Wahl verwenden. Von der Aktualität der darin enthaltenen Daten hängt auch ab, ob die in Aussicht gestellten Überschüsse tatsächlich erreicht werden. Allerdings prüft die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) regelmäßig die Plausibilität der verwendeten Sterbetafeln und ordnet ggf. die Verwendung von zeitnäherem Datenmaterial an.

Weiterführende Links

Eintrittsalter

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de