VersWiki - VersicherungsABC

A
B
C D
E
F
G
H
I J
K
L
M
N O
P Q
R
S
T
U
V
W

Steuern auf Versicherungsleistungen

Gewinnanteile aus Lebensversicherung unterliegen seit 2005 grundsätzlich der Einkommensteuer. Wenn die Lebensversicherung

  • eine Laufzeit von mindestens zwölf Jahre hatte und mindestens fünf Jahre Beiträge eingezahlt wurden

  • und nicht vor dem 60. Lebensjahr ausbezahlt wird

muss nur die Hälfte des Ertrags versteuert werden.

Die Leistungen der Unfallversicherung - Allgemeines werden steuerlich folgendermaßen behandelt:

  • Kapitalleistungen als Invaliditätsleistung sind steuerfrei;

  • Unfallrenten unterliegen nach § 22 EStG mit ihrem Ertragsanteil der Einkommensteuer (je niedriger das Lebensalter des Rentenberechtigten bei erstmaligem Bezug der Rente, desto höher der Ertragsanteil);

  • Todesfall-Leistungen unterliegen der Erbschaftsteuer (entfällt oder mindert sich durch hohe Freibeträge). Wird die Todesfallsumme an den Versicherungsnehmer gezahlt, ist sie steuerfrei.

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

Unsere dvb-Pressespiegel
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de