Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki - VersicherungsABC

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Wechsel innerhalb der PKV

Wechsel zwischen Anbietern von privatem Krankenversicherungsschutz sind zwar immer schon möglich gewesen, früher verblieb die bis zum Wechsel angesammelte Alterungsrückstellung jedoch bei der Altgesellschaft. In der Folge ergab sich bei einem Abschluss bei der Neugesellschaft ein entsprechend hoher Beitrag.

Dies wurde im Rahmen der Gesundheitsreform 2007 geändert:

  • Im ersten Halbjahr 2009 konnte jeder, der vor dem 01.01.2009 bereits privat krankenversichert war, bei einem Wechsel in den Basistarif eines anderen Unternehmens grundsätzlich einen Teil seiner Alterungsrückstellungen mitnehmen. Die Höhe wurde dabei so kalkuliert, als ob der Versicherungsnehmer zuvor bereits einen Tarif abgeschlossen hätte, der in seinen Leistungen dem Basistarif entspricht.

  • Alle Versicherungsnehmer, die nach dem 01.01.2009 eine private Krankenvollversicherung abgeschlossen haben bzw. künftig abschließen, können ohne zeitliche Begrenzung in den Basistarif eines anderen Versicherers wechseln und dabei die entsprechenden Alterungsrückstellungen mitnehmen.

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de