Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki - VersicherungsABC

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Invitatiomodell

In der Neufassung des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) wurde das früher gültige Policenmodell abgeschaft, nach dem der Versicherer dem Versicherungsnehmer alle wichtigen Informationen erst nach Abschluss des Vertrags zusenden musste. Seit dem Inkrafttreten des "neuen" VVG am 01.01.2008 muss dies bereits geschehen, bevor der Versicherungsnehmer seine Unterschrift leistet, alternativ über das Antragsmodell oder das Invitatiomodell.

Beim Invitatiomodell gilt der Antrag des Kunden als unverbindliche Einladung (lateinisch: invitatio) an den Versicherer, ihm ein verbindliches Angebot zu unterbreiten. Gemeinsam mit diesem Angebot erhält der Kunde die Versicherungspolice sowie alle notwendigen Vertragsinformationen. Dann kann er entscheiden, ob er das Angebot (schriftlich) annehmen will. Mit Übersendung der Annahmeerklärung an den Versicherer kommt schließlich der Versicherungsvertrag zustande.

Weiterführende Links

Versicherungsantrag

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de