VersWiki - VersicherungsABC

A
B
C D
E
F
G
H
I J
K
L
M
N O
P Q
R
S
T
U
V
W

Erwerb einer versicherten Sache

Beim Erwerb einer versicherten Sache wie z. B. eines Kraftfahrzeugs oder einer Wohngebäudes ist der Erwerber berechtigt, den Versicherungsvertrag mit sofortiger Wirkung oder zum Ende der Versicherungsperiode zu kündigen. Der Veräußerer hat dagegen kein außerordentliches Kündigungsrecht.

Hierbei gilt der Grundsatz, dass "der Versicherungsschutz an der Sache klebt". So fällt z. B. die Veräußerung von einzelnen Teilen eines versicherten Hausrates nicht unter diese Regelung.

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de