Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki - VersicherungsABC

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Mahnung

Ist der Versicherungsnehmer mit einer Folgebeitrag im Rückstand und hat er auf eine Zahlungserinnerung der Versicherungsgesellschaft nicht reagiert, erfolgt die sog. qualifizierte Mahnung. An den Inhalt einer qualifizierten Mahnung sind bestimmte Anforderungen gestellt. So muss das Mahnschreiben

  • die rückständige Prämie ausweisen;

  • eine Zahlungsfrist von mindestens zwei Wochen einräumen;

  • eine umfassende und korrekte Belehrung über die Folgen der Nichtzahlung enthalten.

Das Schreiben muss dem Versicherungsnehmer zugehen. Die Beweislast dafür trägt die Versicherungsgesellschaft.

Bestehen mehrere Versicherungsverträge, können rückständige Prämien nicht in einem Betrag angemahnt werden, da dann nicht erkenntlich ist, dass bereits die Zahlung einer geringeren Summe des verlangten Gesamtbetrages ausreichen würde, um den Versicherungsschutz für wenigstens eine Versicherung zu erhalten.

Versäumt der Versicherungsnehmer schuldhaft die mit der Mahnung eingeräumte Frist, wird die Versicherungsgesellschaft leistungsfrei.

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de