Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki - VersicherungsABC

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Pfändung

Gerichtliche Anordnung, Leistungen aus einem Versicherungsvertrag nicht der eigentlich bezugsberechtigten Person, sondern einem Dritten ("Gläubiger") zukommen zu lassen.

Allerdings gibt es bei Lebensversicherung einige Einschränkungen. Wurde z. B. ein unwiderrufliches Bezugsrecht vereinbart, erhält trotz Pfändung der eigentlich Bezugsberechtigte die Versicherungsleistung. Werden die Gestaltungsrechte am Versicherungsvertrag nicht mit verpfändet, geht der Pfandgläubiger auch beim widerruflichen Bezugsrecht leer aus. Zu beachten sind auch die Einschränkungen, die sich aus dem Pfändungsschutz ergeben.

Werden auch die Gestaltungsrechte an einer Lebensversicherung mit gepfändet, hat der Gläubiger ein außerordentliches Kündigungsrecht und kann vom Rückkaufswert die Pfändungssumme einbehalten.

Pfändungsschutz besteht ferner bei Sterbegeldversicherung und bei Leibrenten bis 3.579 EUR, und in der Handwerkerversorgung bis 5.112,92 EUR. Außerdem schützt das Gesetz zum Pfändungsschutz der Altersvorsorge das für die Altersversorgung von Selbstständigen vorgesehene Kapital bis maximal 238.000 Euro.

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de