Werbung

Umfragen zu den dvb-Pressespiegeln

1. Verbreitung unter den Maklern

Im dritten Quartal 2016 führte das Marktforschungs-Unternehmen YouGov Deutschland AG unter unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler die "Makler Media Analyse" durch.

Ziel der Befragung war die Analyse der beruflichen Mediennutzung von unabhängigen Finanz- und Versicherungsmaklern

Die dvb-Pressespiegel konnten hierbei in zwei sehr wichtigen Kategorien Spitzenplätze belegen.

Zum einen wurden die werktäglichen dvb-Pressespiegel, unter allen mindestens zweimal pro Woche erscheinenden B2B Online-Medien, von den Finanz- und Versicherungsmaklern im Online-Bereich zu den Newslettern mit der höchsten Aktualität gewählt.

Zum anderen wählten die Befragten im Relevant Set die dvb-Pressespiegel mit 25% Relevanz auf die zweite Position.

Hier sollten die Finanz- und Versicherungsmakler zu folgender Frage Stellung beziehen: "Welche dieser folgenden Online-Infodienste sind für Sie die wichtigsten Entscheidungshilfen bei der Auswahl von Anbietern und Produkten für Ihren Vertrieb?" *

Damit erreichen die dvb-Pressespiegel eine ausgezeichnete Stellung im deutschen B2B Online-Medien-Markt.

* Quelle: YouGovPsychonomics "Makler-Media-Analyse 2016"

Mediadaten dvb-Pressespiegel...

2. Ergebnisse der Leserumfrage zu den dvb-Pressespiegeln

Im dritten Quartal 2016 haben wir eine Umfrage zu den dvb-Pressespiegeln unter unseren Lesern durchgeführt. An dieser Befragung beteiligten sich insgesamt 878 Personen. Nachfolgend finden Sie die Ergebnisse, die sich aus der Umfrage ergeben haben.

Leserpräferenzen

Frage: Welchen dvb-Pressespiegel lesen Sie?

Fast alle Abonnenten lesen den dvb-Pressespiegel VERSICHERUNGEN (97,9 %), knapp drei viertel lesen den dvb-Pressespiegel FINANZEN.

Teilnehmer = 559

Leserfrequenz

Frage: Wie oft in der Woche lesen Sie den dvb-Pressespiegel?

Die Newsletter werden sehr gut von unseren Lesern aufgenommen.

Rund 56 % der Empfänger des dvb-Pressespiegels VERSICHERUNGEN lesen jede Ausgabe, über 78 % mindestens dreimal in der Woche.

Teilnehmer = 862

Über 58 % der Empfänger des dvb-Pressespiegels FINANZEN lesen jede Ausgabe, knapp 76 % mindestens dreimal in der Woche.

Teilnehmer = 556

Anzahl der gelesenen Artikel

Frage: Wie viele Artikel lesen Sie im Durchschnitt in einer Ausgabe?

Die gute Qualität und gelungene Auswahl der Artikel werden durch die Lesegewohnheiten der Benutzer bestätigt.

Über 43 % der Empfänger des dvb-Pressespiegels VERSICHERUNGEN lesen mindestens drei Artikel aus einer Ausgabe.

Teilnehmer = 857
Rund 32 % der Empfänger des dvb-Pressespiegels FINANZEN
lesen mindestens drei Artikel aus einer Ausgabe.

Teilnehmer = 542

Qualität der Artikel

Frage: Wie interessant sind für Sie im Regelfall die von uns ausgewählten Artikel?

Knapp 96 % der Empfänger des dvb-Pressespiegels VERSICHERUNGEN finden die ausgewählten Artikel interessant.

Teilnehmer = 854

Über 89 % der Empfänger des dvb-Pressespiegels FINANZEN finden die ausgewählten Artikel interessant.

Teilnehmer = 549

Benutzerfreundlichkeit

Frage: Wie beurteilen Sie die Benutzerfreundlichkeit des dvb-Pressespiegels?

Auch die Gestaltung der Newsletter wird von unseren Lesern sehr gut angenommen. Knapp 90 % der Leser finden den dvb-Pressespiegel benutzerfreundlich.

Teilnehmer = 852

Frage: Wie empfinden Sie das Erscheinungsbild des dvb-Pressespiegels?

Über 91 % der Leser finden das Erscheinungsbild der Newsletters angenehm.


Teilnehmer = 851

Leserstruktur des dvb-Pressespiegels VERSICHERUNGEN und dvb-Pressespiegels FINANZEN

Frage: In welcher Art von Unternehmen sind Sie tätig bzw. welche Art vom Beruf üben Sie aus?

Die Leser der dvb-Pressespiegel sind ein Spiegelbild der Versicherungsbranche. Über 37 % arbeiten für ein Versicherungsunternehmen als Angestellte oder als Ausschließlichkeitsagent. Freie Vermittler (Versicherungsmakler und Mehrfachagenten) bilden über 35 % der Leserschaft. Sonstige Finanzdienstleister, Versicherungsberater und Unternehmensberater sind mit 9,5 % vertreten. Über 5,5 % unserer Leser sind sonstigen Unternehmen zuzuordnen.


Teilnehmer = 878

Frage: Bitte kreuzen Sie zutreffendes an. Sie sind tätig als (Mehrfachnennung möglich):


Teilnehmer = 878


Frage: In welcher Abteilung arbeiten Sie?

Die meisten Leser (knapp 30 %) sind im Vertrieb tätig.


Teilnehmer = 878

Frage: Welchen beruflichen Status haben Sie?

Die Newsletter werden hauptsächlich von Entscheidungsträgern gelesen.


Teilnehmer = 878

Frage: Sie sind...

Rund 77 % sind männlich und über die Hälfte der Befragten zwischen 46 und 65 Jahre alt.


Teilnehmer = 795

Frage: Ihre Altersgruppe?


Teilnehmer = 827

Frage: Aus welchem PLZ-Bereich kommen Sie? (Firmensitz)

Unsere Newsletter werden bundesweit gelesen.


Teilnehmer = 826