AGB - Bereich Presseservice

Die nachfolgenden Besonderen Geschäftsbedingungen gelten als Ergänzung zu den AGB der dvb Dienstleistungs GmbH und gehen vor. Sie gelten für alle vom Kunden in die dvb eingestellten Pressemitteilungen.

1. Zweck des Dienstes ist die Publizierung von Veranstaltungen und die Verbreitung von Pressemitteilungen (nachfolgend PM genannt) über die dvb Dienstleistungs GmbH, nachfolgend dvb genannt. Die PM werden auf der Webseite der dvb publiziert. Eine weitergehende Verwendung behält sich die dvb vor.

2. Die vom Nutzer zur Verfügung gestellten Informationen werden unverändert übernommen und verbreitet. Eine inhaltliche Prüfung findet nicht statt.

3. Der Nutzer ist für den von ihm publizierten Text ausschließlich verantwortlich. Etwaige Schäden (wie Prozesskosten, Strafen usw.), die sich aus der Veröffentlichung und Verbreitung der erfassten Daten ergeben und die der dvb entstehen, sind der dvb vom Nutzer zu ersetzen. Dieses gilt auch für die Kosten aus rechtswidrigen Handlungen, die durch den Nutzer im Zusammenhang mit dem Auftrag vorgenommen werden.

Die deutsche-versicherungsboerse.de ist berechtigt, eingestellte Texte zu löschen, wenn:

  • diese gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstoßen,
  • deren Veröffentlichung unzumutbar ist,
  • Pressemitteilungen ihrem Charakter nach nicht einer Pressemitteilung entsprechen,
  • der Nutzer im Zusammenhang mit den Inhalten eine rechtswidrige Handlung vornimmt,
  • die dvb unter Androhung einer Strafe bei Nicht-Löschung zu einer Löschung aufgefordert wird, andere wichtige Gründe eine Löschung erforderlich machen.

4. Die Nutzung des Pressemitteilungsservices und des Veranstaltungskalenders ist kostenlos, es sei denn, die Inhalte werden auf ausdrücklichen Wunsch des Nutzers gleichzeitig in den Newslettern der dvb publiziert.

Stand 23.01.2012