dvb-aktuell

17.01.2020 - dvb-aktuell

Führungswechsel in den Chefetagen: Teil 3

Die Leitung des AXA-Exklusiv-Vertriebes wurde neu besetzt. Bei der VHV gab es Personaländerungen in der Führung der VHV solutions GmbH und Die Bayerische vollzog einen Personalwechsel an der Spitze ihres Exklusivvertriebes. Beim Versicherungsmakler Marsh wurde eine Frau als neues Mitglied in die Zentrale Geschäftsleitung von Marsh Deutschland berufen.

AXA

Steffen Ruhse übergab zum 01.01.2020 die Leitung des AXA-Exklusiv-Vertriebes (EVT) an Christiane Schneider, die seit dem 01.01.2019 die AXA Vertriebsdirektion West leitete. Christine Schneider arbeitete nach Ausbildung, Studium und Außendiensttätigkeit bisher in vielfältigen Leitungsfunktionen in der Versicherungsbranche. Sie steht für das Thema systematische Weiterentwicklung von Vertriebsorganisationen und konnte bereits in der Vertriebsdirektion West zeigen, dass vertrauensvolle und zielorientierte Zusammenarbeit mit AXA-Exklusiv-Agenturen sowie den AXA-Mitarbeitenden im Mittelpunkt stehen.

Steffen Ruhse blickt auf eine fast 30-jährige Tätigkeit in der Vertriebsführung von AXA und der DBV zurück. Bis zum Erreichen seines Ruhestandes wird er für Sonderaufgaben im EVT zur Verfügung stehen.

VHV

Ulf Bretz (40) ist seit dem 1. November 2019 Geschäftsführer  der VHV solutions GmbH, der Servicegesellschaft der VHV Gruppe. Er übernimmt die Führung des Ressorts Schaden von Oliver Vogt. Der Diplom-Betriebswirt und MBA Financial Services  verfügt über umfangreiche und erfolgreiche Erfahrungen in der VHV Gruppe, beginnend von der Tätigkeit als Assistent des Vorstandsvorsitzenden, über den Aufbau des Auslandsmanagements bis hin zum erfolgreichen Prozessmanagement der VHV solutions in den Sparten Kfz-, Sach-, Haftpflicht- und Unfallversicherungen.

Oliver Vogt führt seit dem 01. Januar 2020 das neu geschaffene Ressort Digitale Transformation der VHV solutions. „Oliver Vogt hat in seiner langjährigen, erfolgreichen Tätigkeit in unterschiedlichen Managementfunktionen in der VHV Gruppe bewiesen, dass er nicht nur über detaillierte Kenntnisse der Prozesse der VHV verfügt, sondern hat auch mit großem Erfolg komplexe und marktrelevante Abläufe verbessert und nach vorne entwickelt.“, teilte die VHV mit.

Die Bayerische

Die Bayerische vollzog zum 01.01.2020 einen Wechsel an der Spitze des Exklusivvertriebs. Michael Panitz (32) löst Jürgen Reinhardt ab. Panitz ist gerade einmal halb so alt wie sein Vorgänger, der dem Münchner Versicherer weiterhin verbunden bleiben wird.

Panitz absolvierte 2013 seinen MBA und ist seit acht Jahren in verschiedenen Positionen bei der Bayerischen tätig. Zunächst im Bereich Vertriebssteuerung tätig, war er anschließend knapp zwei Jahre lang Vorstandsassistent. 2014 wurde er Geschäftsführer der Bayerischen Finanzberatungs- und Vermittlungs GmbH und übernahm zwei Jahre später zusätzlich noch die Aufgabe als Vorstand der Finanzberatungstochter compexx Finanz AG. Panitz ist bereits seit Ende 2018 als Stellvertretender Leiter des Exklusivvertriebs tätig.

Marsh

Claudia Haas ist seit Dezember 2019 neues Mitglied der Zentralen Geschäftsleitung von Marsh Deutschland. Sie leitet das Segment Mittelstand („Corporate“) sowie den Vertrieb in Deutschland und verantwortet auf Geschäftsleitungsebene u.a. den Bereich Strategische Partnerschaften sowie Marketing & Kommunikation. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Aufgabe ist der Ausbau der Industriespezialisierungen.

Haas verfügt über langjährige Führungserfahrung in Marketing und Vertrieb des Finanzbereichs im In- und im Ausland. Unter anderem war sie Bereichsleiterin Vertriebssteuerung sowie Marketing eines internationalen Kreditversicherers. Bei Marsh leitete Claudia Haas bereits 2017 den Bereich Alternative Solutions und sammelte zuletzt seit 2018 Erfahrungen zur Digitalisierung in einem Start-Up der Finanzbranche

 

Kommentar verfassen:

Die Redaktion liest alle Kommentare sorgfältig und beachtet sie, auch wenn nicht jeder einzelne beantwortet wird. Anonym verfasste Texte können nicht berücksichtigt werden. Veröffentlicht werden nur Beiträge, die auf den jeweiligen Artikel und sein Thema seriös und sachbezogen eingehen. Die Redaktion behält sich vor, vor Kommentare zu kürzen oder zu modifizieren. Für veröffentlichte Kommentare gewährt der Leser der dvb das unentgeltliche, zeitlich und örtlich unbegrenzte und nicht ausschließliche Recht, diese Aussagen ganz oder teilweise zu nutzen, zu veröffentlichen, zu bearbeiten und zu verbreiten. Der veröffentlichte Kommentar gibt ausschließlich die persönliche Auffassung des Verfassers wieder.

Mit * markierte Textfelder müssen ausgefüllt werden.