Forum

Ausbildung zum Piloten

13.03.2012 11:37:00

Hallo,

ein Student der Lufthansaakademie für Piloten macht seine praktische
Ausbildung in den USA für ca. 1/2 Jahr. Hierfür benötigt er eine
Auslandskrankenversicherung die die fliegerische Tätigkeit mit
einschliesst. Wer, außer Albatros macht sowas? Albatros verlangt 0,43 ¤
je Tag.

Der Selbige benötigt neben der BU noch eine Lost of Licence. Wer außer
Albatros macht das noch?
Hierzu noch eine Frage nach Ihrer Meinung. Es gibt ja BU-Versicherer,
die die echte BU eines Piloten versichern. Wie sehen Sie das Ihrer
Meinung nach? Reicht das oder würden Sie die echte Lost of Licence
versichern?

--
Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de