Forum

KV nach Insolvenz

12.12.2011 09:47:05

Werte Kollegen

Mein erster Fall, zu dem ich Eure Hilfe benötige, vor allem die KV-Spezies möchte ich fragen;
Sachverhalt: eine niedergelassene Hausärztin war in Insolvenz, der Verwalter hat, trotz Pflichtversicherungsgesetz, die KV gekippt, ergo die Dame, mittlerweile 66, hat keine KV.
Muss der Vorversicherer sie in den basistarif nehmen, obwohl seit 6-Jahren keine KV bestand?
Eine ärztliche Untersuchung ist kein Problem.
Hat einer von Euch eine Idee?

MfG

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de