Forum

Scandia Garantiepolice

04.08.2006 12:00:17

Werte Kollegen,
sicher wissen die meisten von Ihnen, im Gegensatz zu mir, wie eine
Garantie-Police richtig funktioniert.
Einem meiner Kunden wurde eine Scandia-Garantiepolice angeboten.
Angeblich, so der Vermittler ist bei der Scandia das eingesetzte Kapital bei
steigenden Märkten immer voll in Aktien investiert und bei fallenden
Märkten wird das Kapital in festverzinsliche Papiere umgeschichtet. Damit
der richtige Zeitpunkt nicht verpasst wird, hat die Scandia ein
Expertenteam, das genau diesen Zeitpunkt aus dem Kaffesatz liest. Am Ende
der Laufzeit erhalt der Kunde dann den für sein gesamtes Kapital jemals
erreichten Höchststand als Endkapital ausgezahlt.
Wie geht es wirklich, worauf bezieht sich die Höchststandsgarantie wirklich,
wie funktioniert der Mechnismus?
Wenn es eine Kollegin [Name ausgeblendet]Kollegen gibt, der mir das erklären kann,
rufe ich Ihn gern zurück, damit er keine Kosten hat.
Vielleicht kennt Jemand auch Literatur, die das allgemeinverständlich
erklärt. Meine Suche endete leider auch immer nur bei der
Höchststandsgarantie, ohne schlüssige Erklärung, wie sie realisiert wird.

Über entsprechende Aufklärung würde ich mich freuen.

Mit freundlichem Gruß

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de