Forum

Schadensfall Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

23.03.2009 14:58:09

Sehr geehrte Listenteilnehmer,

bezüglich folgendem Schadensfall bitte ich um Ihre Fachurteil:

Kunde vermietet Dreifamilienhaus und versäumt es, dessen Schornstein
fachmännisch zu isolieren. Hierdurch kommt es zu starker Bildung von
Kondenswasser und einem Schaden in einer der Mitwohnungen:

Eine nasse Wand (vom Mieter tapeziert), ein nasses Regal und Wandbild, ein
nasser Teppich (vom Mieter eingebracht und auf einen begehbaren Untergrund
gelegt), sowie ein durchfeuchter Rauputz (vom Mieter eingebracht).

Der Haftpflichtversicherer des Vermieters will nur das Regal und das
Wandbild bezahlen. Alles andere sei dem Wohngebäude zuzurechnen und demnach
nicht Gegenstand einer Haftpflichtregulierung.

Nach meinem Dafürhalten wären auch der vom Mieter eingebrachte Teppich sowie
Rauputz und die Tapete zu bezahlen.

Wie sehen Sie das ?

Mit freundlichen Grüssen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de