Forum

Steuer Empfehlungsprovison

11.03.2004 10:00:04

Hallo, Kollegen,

wenn mir jemand einen Kunden empfiehlt, und bekommt z.B. 200 bis 400
Euro von mir, als was für Einkünfte hat er das in seiner Steuer
anzugeben? Sind das "sonstige Einkünfte", oder als was läuft das? Bis
wieviel Euro jährlich braucht er das nicht anzugeben? Es geht
ausdrücklich nicht um dessen eigenen Vertrag.
--

Mit herzlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de