Forum

Vermögensübertragung

08.04.2004 17:53:23

Liebe Kollegen,

Folgende Situation: Kunde (36) verwaltet das nicht unbeträchtliche
Vermögen der Mutter (76) und hat hierzu alle Vollmachten.
Grenzsteuersatz sowie keine erbschaftssteuerliche Freibeträge mehr.

Welche der folgenden Möglichkeiten würden Sie ev. für eine möglichst
steuerneutrale Übertragung in Erwägung ziehen:

1. Investition in US-Risikoversicherung da Übertragungswert
(Rückkaufswert) in Fall des Todes Null.(?)
2. 5+7(+x)mit ev. Wechsel der VN-Eigenschaft während der Laufzeit

Gibt es andere Vorschläge für eine relativ steuerneutrale Übertragung?

mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de