Forum

Witwenrente

05.04.2004 11:48:08

Hallo Liste,

Habe folgendes Problem :

Es handelt sich um den Versorgungsfall einer Pensionszusage.

Der GGf ist im Herbst letzen Jahres verstorben, die Witwe Jahrgang 1962 hat
nun Anspruch auf 920,-- €

Witwenrente.

Die Firma hat die Todesfallentschädigung der Rückdeckungsversicherung
erhalten und möchte nun eine Sofortbeginnende

Rentenversicherung abschließen.

Wie könnte eine vernünftige Lösung aussehen?

Mein Vorschlag war bisher 3- 4 Rentenversicherungen abzuschließen um das
Risiko zu Splitten.

(steuerliche Aspekte und Anpassungspflicht sind erstmal nachrangig)

Bin für Anregungen dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de