Benzinklausel aufgehoben

Der Bundesgerichtshof hat entschieden (Az. IV ZR 120/05), dass ein Heizlüfter, der in ein geliehenes Fahrzeug gestellt wird, um die Schreiben vom Eis zu befreien und dort ein Feuer verursacht, gilt nicht als "Gebrauch von Kraftfahrzeugen" - also kann die Benzinklausel nicht in Anwendung gebracht werden und der Privathaftpflicht-Versicherer muss den eingetretenen Schaden zahlen.

Quellenhinweis

Dieser Artikel wurde erstellt von Pe Sturm.

Top-Meldungen der letzten Tage

Aktuelle Fragen im MVP-Forum

0
1 Antwort 736 Aufrufe
0
1 Antwort 1804 Aufrufe
0
1 Antwort 416 Aufrufe
0
1 Antwort 486 Aufrufe
Gefragt 23 Apr in SALIA von Admin (1.7k Punkte)
0
1 Antwort 494 Aufrufe
0
1 Antwort 539 Aufrufe