/VersWiki

Explosionsklausel (BHV)

In die Betriebshaftpflichtversicherung wird regelmäßig eine Klausel aufgenommen, wonach kein Versicherungsschutz besteht für Schäden infolge vorschriftswidrigen Umgangs mit brennbaren oder explosiblen Stoffen. Unter Vorschriften in diesem Sinne sind nicht nur Gesetze und Rechtsverordnungen zu verstehen, sondern auch andere Feuer- und Unfallverhütungsvorschriften, sofern sie von einer zuständigen Stelle aufgrund gesetzlicher Ermächtigungen erlassen worden sind. Hierzu zählen Gebrauchsanweisungen des Herstellers eines Produkts nicht.

Top-Meldungen der letzten Tage

Anzeige

Aktuelle Fragen im MVP-Forum

0
1 Antwort 1049 Aufrufe
0
1 Antwort 385 Aufrufe
0
1 Antwort 533 Aufrufe
0
1 Antwort 652 Aufrufe