Hausratversicherung: Versicherungssumme

Um die Versicherungssumme festzulegen, gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Erstens: VN versichert die nach der Wohnfläche ermittelte Summe.
  • Zweitens: VN ermittelt die Versicherungssumme selbst. Dafür listet dieser alle Gegenstände auf, die sich in seinem Hausrat befinden. Als Unterstützung haben die Versicherer einen sogenannten Wertermittlungsbogen.


Auch wenn es aufwändig ist, es lohnt sich, einmal eine solche Wertermittlung durchzuführen. Nur so kann in Erfahrung gebracht werden, wie viel der Hausrat wirklich kostet.

Zu Beachten ist: Auch wenn ein Unterversicherung<span/>sverzicht vereinbart wurde, leistet der Versicherer im Falle eines Totalschadens nur bis zur Höhe der Versicherungssumme (zuzüglich einer Vorsorge von 10 %). Liegt diese also unter dem tatsächlichen Wert, erhält der VN nicht genug Ersatz, um sich alles neu kaufen zu können.

Es lohnt sich nicht, eine möglichst niedrige Versicherungssumme zu wählen, um Beitrag einzusparen.

Weiterführende Links

Siehe Hausratversicherung

Aktuelle Meldungen mit Bezug zum Beitrag

Aktuelle Fragen im MVP-Forum

0
1 Antwort 734 Aufrufe
0
0 Antworten 663 Aufrufe
0
1 Antwort 1154 Aufrufe
Gefragt 15 Feb in easy Login von Admin (1.7k Punkte)
0
1 Antwort 491 Aufrufe
Gefragt 23 Apr in SALIA von Admin (1.7k Punkte)
0
1 Antwort 591 Aufrufe
0
1 Antwort 338 Aufrufe
Gefragt 23 Apr in SALIA von Admin (1.7k Punkte)
0
1 Antwort 526 Aufrufe