Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

VersWiki

Lebensversicherung: Ausschlüsse

Aus VersWiki
Version vom 18. November 2010, 11:57 Uhr von Arnela (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Vom Versicherungsschutz sind in der Lebensversicherung in der Regel ausgenommen: * Todesfall durch Krieg und innere Unruhen, sofern die versicherte Person auf Se…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vom Versicherungsschutz sind in der Lebensversicherung in der Regel ausgenommen:

  • Todesfall durch Krieg und innere Unruhen, sofern die versicherte Person auf Seiten der Unruhestifter teilgenommen hat
  • Selbstmord grundsätzlich innerhalb der ersten drei Versicherungsjahre

Auf Empfehlung des GDV werden zunehmend auch Terror-Risiken aus den Lebensversicherungen ausgeschlossen, insbesondere Schäden nach Angriffen atomarer, biologischer und chemischer Waffen (so genannte ABC-Waffen). Dieser Ausschuss gilt, sofern "der Einsatz oder das Freisetzen von ABC-Waffen darauf ausgerichtet sind, das Leben einer Vielzahl von Personen zu gefährden".

Folge kann entweder die Leistungsfreiheit oder die Beschränkung der Leistung auf das zum Todesdatum angesparte Deckungskapital sein.

Quellenhinweis

Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

Unsere         Pressespiegel
0
0 Antworten 66 Aufrufe