Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

Lebensversicherung: Dynamik

Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zusatzvereinbarung für Kapital- und in Risikolebensversicherungen, durch die die Verträge jährlich um einen vertraglich vereinbarten Prozentsatz erhöht werden. Dabei kann es sich entweder um einen festen Prozentsatz - z.B. 5 Prozent - oder eine Anlehnung an die Entwicklung des Höchstbeitrages zur Gesetzlichen Rentenversicherung handeln. Vorteil der Dynamik ist der Verzicht auf eine erneute Gesundheitsprüfung für die Erhöhungen.

Die dynamischen Anpassungen werden entweder vom Beitrag oder von der Versicherungssumme berechnet. Dabei ist das jeweils gestiegene Eintrittsalter und die reduzierte Restlaufzeit des Vertrages zu berücksichtigen.

Der Versicherungsnehmer kann einer Anpassung widersprechen. Widerspricht er mehr als zweimal hintereinander, entfällt das dynamische Anpassungsrecht.

Durch das steigende Eintrittsalter erhält der Versicherungsnehmer immer weniger zusätzliche Versicherungssumme für den Erhöhungsbetrag, bzw. die Erhöhung der Versicherungssumme wird immer teurer. Deshalb sollte eine Dynamikvereinbarung in einen Vertrag eingeschlossen, aber mit weiterem Verlauf des Vertrages beobachtet und gegen Ende ausgesetzt werden.

Quellenhinweis

Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

Aktuelle Meldungen mit Bezug zum Beitrag

Aktuelle Fragen im MVP-Forum

0
1 Antwort 390 Aufrufe
0
1 Antwort 188 Aufrufe
0
2 Antworten 485 Aufrufe
0
1 Antwort 1354 Aufrufe
0
1 Antwort 152 Aufrufe
0
1 Antwort 285 Aufrufe