Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

Prämienanpassung (BU)

Aus VersWiki
Version vom 31. Oktober 2007, 17:31 Uhr von Pe (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei Anpassungsklauseln nach § 172 VVG darf der Versicherer bedingungsgemäß Prämienerhöhungen – z.B. aufgrund gestiegener Risikokosten – vom Versicherungsnehmer verlangen.

Prämienanpassungen sind daher aus Sicht des Kunden von vornherein besser zu vermeiden. Wie? Eine Vielzahl von Versicherungsunternehmen verzichten inzwischen zugunsten des Versicherungsnehmers auf dieses Recht der Prämienanpassung nach § 172 VVG ausdrücklich in ihren Bedingungen.

Auf gesetzliche Prämienanpassungen wegen schuldloser Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht nach § 41 VVG des Versicherungsnehmers sollte ebenfalls in diesem Zusammenhang verzichtet werden.

Quellenhinweis:: Wir bedanken uns für die Unterstützung der SMARTcompagnie GmbH, die uns den ursprünglichen Originaltext dieses Artikels zur Verfügung stellte www.smartcompagnie.de (Stand des Originaltextes 03.2006).

Aktuelle Meldungen mit Bezug zum Beitrag

Aktuelle Fragen im MVP-Forum

0
2 Antworten 498 Aufrufe
0
1 Antwort 1103 Aufrufe
0
0 Antworten 2848 Aufrufe
0
1 Antwort 60 Aufrufe
Gefragt 23 Apr in SALIA von Admin (1.7k Punkte)
0
1 Antwort 290 Aufrufe