Rückstellung für Beitragsrückerstattung

Die erzielten Überschüsse, die für eine Überschussverteilung verwendet werden, werden abzüglich der Direktgutschrift in die Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB) eingestellt und von dort mit einer zeitlichen Verzögerung den Versicherungsverträgen gutgeschrieben. Die RfB dienen damit auch zur Glättung der von Jahr zu Jahr schwankenden Überschüsse.

Aktuelle Meldungen mit Bezug zum Beitrag

Aktuelle Fragen im MVP-Forum

0
0 Antworten 10600 Aufrufe
0
1 Antwort 1283 Aufrufe
0
1 Antwort 1809 Aufrufe
0
1 Antwort 1498 Aufrufe
0
1 Antwort 1002 Aufrufe
Gefragt 23 Apr in SALIA von Admin (1.7k Punkte)