Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

VersWiki

Unverschuldete Obliegenheitsverletzung (BU)

Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werden bei Antragsstellung Angaben über Gesundheitsprobleme der versicherten Person schuldlos nicht gemacht, kann der Versicherer bei Kenntniserlangung die Versicherungsprämie entsprechend erhöhen oder aber sogar den Vertrag kündigen.

Günstiger – und am Markt für Kunden zu bekommen: die Versicherungsgesellschaft verzichtet auf das Recht einer Prämienanpassung oder Vertragskündigung (§ 41 VVG), wenn der Kunde bei Vertragsabschluss unwissend - und damit unverschuldet -Gesundheitsprobleme nicht angibt.

Quellenhinweis:: Wir bedanken uns für die Unterstützung der SMARTcompagnie GmbH, die uns den ursprünglichen Originaltext dieses Artikels zur Verfügung stellte www.smartcompagnie.de (Stand des Originaltextes 03.2006).

Unsere         Pressespiegel
Swiss Life Deutschland Holding GmbH - PLZ-Bereich: 3