Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

Währungsschwankungen

Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zwischen der lokalen Grundversicherung einer Tochtergesellschaft und dem Master-Cover der Mutter kann eine Deckungslücke entstehen, wenn der Gegenwert der lokalen Deckung aufgrund einer Abwertung der dort gültigen Währung nicht mehr in dem vom Master-Cover geforderten Umfang besteht. Grundsätzlich trägt der Versicherungsnehmer dieses Abwertungsrisiko. Es lässt sich aber durch Einzelfalllösungen auf den Versicherer abwälzen.

Quellenhinweis

Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

Aktuelle Meldungen mit Bezug zum Beitrag

0
1 Antwort 499 Aufrufe
Gefragt 15 Feb in easy Login von Admin (1.7k Punkte)
0
1 Antwort 221 Aufrufe
0
1 Antwort 364 Aufrufe
0
1 Antwort 247 Aufrufe
Gefragt 23 Apr in SALIA von Admin (1.7k Punkte)