Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

Wiedereingliederungshilfen (BU)

Aus VersWiki
Version vom 31. Oktober 2007, 17:50 Uhr von Pe (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter der Wiedereingliederungshilfe ist quasi ein Kunden-Bonus zu verstehen: soweit der Versicherte sich freiwillig neu berufliche Kenntnisse und Fähigkeiten angeeignet hat und wieder einen vergleichbaren Beruf ausübt, endet die BU-Leistungspflicht der Versicherung(konkrete Verweisung).

In solchen Fällen kann dem Versicherten zum Beispiel ein Vielfaches der vereinbarten garantierten BU-Monatsrente einmalig als Wiedereingliederungshilfe ausgezahlt werden. Dabei ist die Summe oft maximiert (z.B. MetallRente BU: 12.000 EUR).

Quellenhinweis:: Wir bedanken uns für die Unterstützung der SMARTcompagnie GmbH, die uns den ursprünglichen Originaltext dieses Artikels zur Verfügung stellte www.smartcompagnie.de (Stand des Originaltextes 03.2006).

Aktuelle Meldungen mit Bezug zum Beitrag

Aktuelle Fragen im MVP-Forum