Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

Zahlungssicherung

Aus VersWiki
Version vom 19. Januar 2011, 10:05 Uhr von Arnela (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Ein Versicherungsvertreter gilt als bevollmächtigt, Zahlungen des VN in Zusammenhang mit einem Versicherungsvertrag entgegenzunehmen. Die Vollmacht kann fast nic…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Versicherungsvertreter gilt als bevollmächtigt, Zahlungen des VN in Zusammenhang mit einem Versicherungsvertrag entgegenzunehmen. Die Vollmacht kann fast nicht wirksam beschränkt werden. Versicherungsmakler müssen hingegen entweder eine ausdrückliche Vollmacht des Versicherers zum Prämieninkasso erhalten oder vor Entgegennahme des Geldes eine Sicherheit stellen (i. d. R. eine Vertrauensschadenversicherung). Alle Vermittler dürfen nur dann vom Versicherer für den VN bestimmte Zahlungen entgegennehmen, wenn sie eine schriftliche Vollmacht des Kunden dazu besitzen (§§ 69 Abs. 2, 64 VVG).

Quellenhinweis

Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

Aktuelle Meldungen mit Bezug zum Beitrag

Aktuelle Fragen im MVP-Forum

0
1 Antwort 192 Aufrufe
0
1 Antwort 99 Aufrufe
0
1 Antwort 107 Aufrufe
0
1 Antwort 111 Aufrufe