VersWiki

A
B
C D
E
F
G
H
I J
K
L
M
N O
P Q
R
S
T
U
V
W

Aufrechnungsverbot

Verbot, fällige Leistungen mit Beiträgen zu verrechnen. Obwohl dies für alle Versicherungsarten grundsätzlich gestattet ist, darf eine Aufrechnung in der Kfz-Haftpflichtversicherung - Allgemeines nicht erfolgen. Das gilt auch bei der Direktklage eines geschädigten Dritten. Vom Aufrechnungsverbot zu unterscheiden ist der Direktanspruch eines dritten Geschädigten.

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de