dvb-Pressespiegel

21.06.2013 - dvb-aktuell

DDOS Angriff auf die deutsche-versicherungsboerse.de. Cyberkriminelle legten die Webseite der deutsche-versicherungsboerse.de für etwas mehr als einen Tag lahm.

Seit Mittwoch dieser Woche stand der Server der deutschen-versicherungsboerse.de unter Beschuss. Unbekannte versuchten, mit Hilfe einer DDOS-Attacke das Portal zu blocken.

Die Nutzer der deutschen-versicherungsboerse.de konnten am Mittwoch und Donnerstag bis zum späten Nachmittag die Webseite der dvb nicht aufrufen. Grund war eine sogenannte DDOS Attacke, deren Ziel es ist, den angegriffenen Server lahmzulegen. Mit Zugriffen im fünfstelligen Bereich pro Sekunde gelang dieses den Cyberkriminellen auch für etwas mehr als einen Tag.

Durch den Einbau entsprechender Sicherheitsmaßnahmen haben wir erfolgreich die Anfragenflut gestoppt und den Dienst für unsere Besucher wieder erreichbar gemacht.

Die von uns eingeschalteten Experten vermuten keinen Zufall, sondern einen gezielten Angriff, da es sich um einen massiven Angriff handelte, zumal dieser auch nach dem Einbau der ersten Schutzmaßnahmen gnadenlos weitergeführt wurde. Interessant ist, dass vor wenigen Tagen unser Mitbewerber procontra ebenfalls durch solch eine Attacke einige Zeit offline war und auch die Zeitschrift Finanzwelt im März Opfer der Kriminellen war. 


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de