Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-aktuell

dvb-aktuell vom 12.10.2012

Die bAV-Favoriten der Makler

Der Marktforscher SMARTcompagnie hat die von Maklern favorisierten Anbieter in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) ermittelt. Dabei liegt die Allianz in allen Durchführungswegen vorn. Was die Studie noch offenbart.

Die bAV-Absicherung erfreut sich unter den Vermittlern großer Beliebtheit. Rund 58 Prozent der befragten 490 Vermittler mit bAV-Schwerpunkt, von denen 90 Prozent als Makler tätig sind, meldet gewachsene Courtageeinnahmen gegenüber 2011. Dies geht aus der „Studie Betriebliche Altersversorgung“ hervor, die der Marktforscher SMARTcompagnie GmbH jetzt zur Begleitung des „AssCompact-Award 2012 – bAV“ vorgelegt hat.

Etwa 30 Prozent beurteilen die Geschäftsentwicklung auf dem Niveau des Vorjahres. Gleichzeitig stieg der durchschnittliche bAV-Umsatz auf rund 1,5 Millionen Euro Bewertungssumme. Zwei Drittel der Befragten sind mit ihrem bAV-Geschäft am Gesamt-Lebengeschäft mindestens zufrieden.

Zahlreiche bAV-Makler befragt

Die Studie, die auf einer Online-Umfrage basiert, untersucht vier unterschiedliche Dimensionen entlang des Vertriebsprozesses: Unternehmensführung, Produktmanagement, Vertriebsunterstützung und Abwicklungsservice. „Der Untersuchung liegen insgesamt 12 Leistungskriterien zugrunde“, erläutert Harry Holzhäuser, Geschäftsführer SMARTcompagnie.

Den größten Teil zum bAV-Umsatz trägt derzeit die Direktversicherung mit 72,8 Prozent bei, gefolgt von U-Kasse mit 15,3 Prozent, Pensionskasse (6,3 %), Direktzusage (4,0 %) und Pensionsfonds (1,6 %). In der Zukunft sehen 88 Prozent der Vermittler die Direktversicherung bei weiter steigenden Umsätzen, für die U-Kasse sehen dies knapp 50 Prozent so. Dagegen werden Pensionskassen von 57 Prozent der Vermittler, Pensionsfonds von 54 Prozent und Direktzusagen von 44 Prozent negative Umsatzentwicklungen prophezeit.

Abwicklung ist Maklern besonders wichtig

Von den Leistungskriterien ist die Qualität der Abwicklung im Neugeschäft besonders wichtig, sagen 10,3 Prozent der Befragten. Auch die Flexibilität der Produkte und Tarife (9,45 %) sowie der Abwicklungsservice im Bestandsgeschäft (9,35 %) schätzen Makler hoch ein. Die persönliche und kompetente Vermittler-Betreuung vor Ort (6,9 %) und die Breite des Produktangebotes über alle Durchführungswege hinweg (5,8 %) werden eher weniger wichtig erachtet.

Im Gesamtergebnis errang zum dritten Mal die Allianz jeweils in den Durchführungswegen Direktversicherung, Pensionskasse, Direktzusage mit Rückdeckung und U-Kasse den ersten Rang und sicherte sich damit den „AssCompact-Award 2012 – bAV“. Damit sicherte sich der Marktführer auch den Gesamtsieg vor Alte Leipziger und Nürnberger – siehe Tabelle. Pensionsfonds wurden nicht bewertet.

Die Studie, die im Auftrag der BBG Betriebsberatungsgesellschaft erstellt wurde, kann zum Preis von 1.775 Euro (+ 19 % MWSt.) im Internet oder per E-Mail bezogen werden. 

Die besten bAV-Anbieter

Versicherer

Punktzahl1

Allianz

415

Alte Leipziger

127

Nürnberger

121

Volkswohl Bund

115

Friends Provident

72

Swiss Life

71

Standard Life

61

HDI-Gerling

52

Canada Life

50

Generali

48

1 Vermittler-Umfrage von SMARTcompagnie;

Quelle: Studie Betriebliche Altersversorgung/AssCompact-Award 2012 – bAV; Oktober 2012


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de