dvb-aktuell

17.12.2008 - dvb-aktuell

HanseMerkur und Allianz Leben mit neuen Vorständen

Die HanseMerkur Versicherungsgruppe hat bereits Ende November zwei neue Vorstandsmitglieder berufen. Bei der Allianz Leben wird Eckhard Hütter zum Jahreswechsel durch Markus Faulhaber abgelöst.

Melchiors and Ehses in Vorstand der HanseMerkur berufen

Hans H. Melchiors und Holger Ehses wurden Ende November mit sofortiger Wirkung zu ordentlichen Vorstandsmitgliedern der HanseMerkur Versicherungsgruppe bestellt. Melchiors, der im Juli dieses Jahres als Geschäftsführer der BGV Beratungsgesellschaft für Versorgungswerke mbH von der Volksfürsorge zur HanseMerkur wechselte, ist auch bei der HanseMerkur für das Ressort Betriebliche Altersversorgung verantwortlich. Ehses, seit 2005 bei der HanseMerkur und seit Juli 2007 stellvertretendes Vorstandsmitglied, wurde ebenfalls zum ordentlichen Vorstandsmitglied berufen und steht nun dem Ressort Kundenservice & Organisation vor.

Faulhaber übernimmt Hütter’s Posten bei der Allianz Leben

Dr. Eckhard Hütter, Vorstand der Allianz Lebensversicherung für die Bereiche Privatkunden, Produktentwicklung und Controlling, wird das Unternehmen zum Jahreswechsel „in besten gegenseitigem Einvernehmen“ verlassen. Die Nachfolge des 58-Jährigen tritt Dr. Markus Faulhaber (55) an, der zurzeit für die Bereiche Leben-Produktentwicklung und Aktuariat verantwortlich ist.

Kommentar verfassen:

Die Redaktion liest alle Kommentare sorgfältig und beachtet sie, auch wenn nicht jeder einzelne beantwortet wird. Anonym verfasste Texte können nicht berücksichtigt werden. Veröffentlicht werden nur Beiträge, die auf den jeweiligen Artikel und sein Thema seriös und sachbezogen eingehen. Die Redaktion behält sich vor, vor Kommentare zu kürzen oder zu modifizieren. Für veröffentlichte Kommentare gewährt der Leser der dvb das unentgeltliche, zeitlich und örtlich unbegrenzte und nicht ausschließliche Recht, diese Aussagen ganz oder teilweise zu nutzen, zu veröffentlichen, zu bearbeiten und zu verbreiten. Der veröffentlichte Kommentar gibt ausschließlich die persönliche Auffassung des Verfassers wieder.

Mit * markierte Textfelder müssen ausgefüllt werden.