Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Dokumentenscanner, Alt-Unterlagen einscannen

17.12.2015 16:59:52

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte auf diesem Wege den Kolleginnen/Kollegen danken, die mir zu
meiner Lösungsfindung Tipps und Vorschläge unterbreitet haben.

Werde mich über die Vorschläge "Schlau Machen" und Sie dann mitunter von der
Praxis kontaktieren. Danke nochmals.

Ich stelle immer wieder fest, man ist Allein auf dieser Welt und es ist
schön - wenn Hilfe von Außen kommt.

Herzliche Grüße

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


14.12.2015 20:24:05

Hallo Herr [Name ausgeblendet],

nachdem wir nur wenige Meter von Ihnen weg sind ( Badgasse12) können wir uns gerne dazu unterhalten.
Wir arbeiten schon seit 2006 nahezu papierlos.

Bin voraussichtlich ab dem 21.12. wieder in der Badgasse erreichbar.

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...

14.12.2015 20:24:17

Sehr geehrter Herr [Name ausgeblendet]
Als scanner nutze ich seit ca. 3Jahren

http://scanners.fcpa.fujitsu.com/scansnapit/DE/scansnap-ix500.php

Software ist dabei. Es gibt das gleiche dann noch einmal mit Netzwerkschnittstelle für deutlich mehr Geld. Mir reicht bis heute bei 2 Arbeitsplätzen das Gerät in der USB Ausführung.
Habe das Gerät auch zwei weiteren Kollegen empfohlen, die ebenfalls begeistert sind. Gerät arbeitet zuverlässig, vernünftiger Auflösung zu einen akzeptablen Preis.

Ablage und Verwaltung der erzeugten PDF Dokumente erfolgt über die Windows Ordner Struktur ohne weitere Software. Es gibt ein Laufwerk das den Namen "Kunden" hat.
Darunter einen Aktenschrank A,B,C,usw. Dort werden die Kunden jeweils namentlich angelegt und erhalten dann weitere Unterordner ( wie man es in einem Papierordner machen würde).

Ggf. ist zu prüfen wie weit Ihre Kundenverwaltung mit einem Scanner zusammenarbeitet und die Dokumente den jeweiligen Verträgen zuordnen kann.

Gerne können Sie mach dazu auch anrufen.

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...

15.12.2015 10:38:40

Guten Morgen Herr [Name ausgeblendet],

wie bereits vor Monaten schon mal gepostet würde ich Ihnen FINASS
Finanz- und Assekuranz Datenbank von Frank [Name ausgeblendet] empfehlen. Wie auch
schon vor Monaten gepostet und der Ehrlichkeit halber sollten Sie
wissen, dass ich der Schulungsleiter für dieses Programm bin. Ich kann
Ihnen aber aus der Erfahrung sagen, dass Sie im
Preis-Leistungsverhältnis am Markt nichts besseres finden.
Wir nutzen seit 15 Jahren die Scanner von Fujitsu und hier nur die
Top-Modelle. Vor zwei Wochen habe ich mir den aktuellen fi-7160 für 705
Euro (mit TWAIN-Schnittstelle, die hat der ScanSnap nicht) gekauft.
Damit können Sie ihre Datenberge komfortabel und super schnell
einscannen. Meine Erfahrung: Sparen Sie nicht am Scanner, denn den
werden Sie oft genug im Einsatz haben.

Ein paar Features von FINASS, die ständig weiterentwickelt werden:

•Erinnerungen/Wiedervorlagen und Aufgaben anlegen.

Neu wird auch sein, dass Sie demnächst in Vorgängen arbeiten können. Das
ist gerade bei komplexen Vorgängen, wie in der Baufinanzierung, sehr
hilfreich, weil Sie hier alle Kontakte, WV, Aufgaben usw. in einer Maske
finden können und nicht umständlich suchen müssen.

Zusätzlich können Sie heute schon teilautomatisiert E-Mails in FINASS
hinterlegen. In naher Zukunft werden Sie mit FINASS auch E-Mails abrufen
und dann vollautomatisiert hinterlegen lassen können.

Es handelt sich um eine reine Offline-Version. Ihre Daten bleiben Ihre
Daten.
Sie könnten diese aber auch auf einen Internet-Server (z.B. bei 1 & 1)
legen und von überall darauf zugreifen.
Sie können die Version im Netzwerk nutzen. Sie können sie auch
zusätzlich auf dem Laptop installieren und mit der Hauptversion
abgleichen (auch über Internet möglich). So haben Sie überall den
aktuellen Stand parat.

Zusätzlich lassen sich auch PDFs automatisiert einlesen (hängt vom
"Bereitsteller" der PDFs ab)

Sie können auch Serienmails oder -faxe verschicken. Dazu können Sie sich
natürlich auch die Textbausteine zusammenstellen und Formulare entwickeln.

Zusätzlich zu ihren Punkten kommen noch:

- unbegrenzte Anzahl von Kunden
- unbegrenzte Anzahl von Mitarbeitern
- Ein Top-Abrechnungssystem mit zum Teil vollautomatisierten Einlesen
von Provisionsabrechnungen und die entsprechende Verteilung auf die
Mitarbeiter
- mehrere Programmierer aus der Praxis
- Sie müssen keine Module dazukaufen, es ist bereits alles enthalten und
alle Updates erhalten Sie kostenfrei.
- ein tolles Forum zum Austausch mit anderen Usern
- ein Beratungsdokumentationstool direkt aus FINASS heraus
- Sie erhalten eine Übersicht des Kunden in einer Maske und nicht in
vielen Untermasken, das macht das Arbeiten schnell und komfortabel
- es stehen etliche Auswertungen (Liqui des Kunden, KTG-Lücke,
Hochrechnung Rente, staatliche Förderungen, Provisionsstatistiken usw.)
- viele Automatiken, wie z.B. Adress-, Konto- und Namensänderungen zur
Verfügung. Mit wenigen Mausklicks an alle Gesellschaften
- Fügen Sie Adressdaten aus einer E-Mail in unseren Adress-Assistenten
ein und FINASS legt vollautomatisch einen neuen Datensatz/Kunden für Sie an
- ein ganz tolles Selektionstool, mit dem Sie fast alles selektieren
können um z.B. Kundenaktionen vorzubereiten
- GEO-Daten-Funktionen. Finden Sie ihren Kunden und viele weitere in
dessen Umgebung, für eine effiziente Routenplanung
- Google-Kontakte-Abgleich

Hier nur ein Auszug der Schnittstellen, die aus FINASS heraus
angesteuert werden können, aber es gibt noch einige mehr
Trixi
Navi
KV-Pro
Versdirekt
BCA
Kriebel
Finanzplanner Pro
b-tix Bipro-Client
Mr Money
VEMA
Innosystem
ProHyp
GDV
MyDiverso DigitalerKundenordner von Ralf Kohl
TAPI/CAPI-Control

uvm.

Kosten:
Hauptlizenz 32 Euro mtl. netto und für jeden weiteren Nutzer 12 Euro
mtl. netto als Nutzungsgebühr.
plus einmalige Einrichtungsgebühren. *Hier sprechen Sie mich aber direkt
an, da ich exklusive Rabatte geben kann. **
***
Wenn Sie FINASS alleine nutzen, aber auf 3 Rechnern aufspielen möchten,
dann zahlen Sie auch nur eine Lizenz und nicht je eine pro Arbeitsplatz
plus Einrichtungsgebühr.

Sie sehen ein Top-Programm muss nicht teuer sein.

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...

15.12.2015 14:07:23

Hallo Herr [Name ausgeblendet],

was macht man mit dem Papier, nachdem man es eingescant hat?

Kann man dies komplett vernichten, oder muss man evtl. das eine oder andere
im Original aufheben?

Z.B. Maklervollmachten, oder auch anderes?

Gibt da das von Ihnen beschriebene System eine Hilfe, damit man nicht etwas
einscant und das Original vernichtet, obwohl man genau dies im Original
aufheben sollte?

Schöne Grüße

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...

15.12.2015 20:30:54

Hallo Herr [Name ausgeblendet],

zunächst wird 100% eingescannt und alles was eine Original Unterschrift
des Kunden hat, wird in einem Ordner mit Jahreszahl abgeheftet und mind.
10 Jahre aufgehoben. Für Makleraufträge und Vollmachten gibt es einen
Extra-Ordner.

Alles andere wird entsorgt, da es sich in der Regel um Kopien handelt.

Dafür bedarf es keiner Hilfe aus unserem CRM.

Beste Grüße

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...

17.12.2015 18:56:37

Guten Abend Herr [Name ausgeblendet],

meine Empfehlung lautet Helvetia. Schauen Sie sich den Link an und dann haben Sie vielleicht eine gute Entscheidungsgrundlage.

https://www.helvetia.com/de/content/de/privatkunden/rund-um-die-generation-55/unfallversic

Bei diesem Produkt muß der Abschluss bis zum 80. Lebensjahr erfolgen.

Beste Grüße

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...

17.12.2015 19:06:16

Hallo Herr [Name ausgeblendet],

das ist ja Alles schön und möglicherweise nützlich, aber bestehenden
Krankheiten / Gebrechen werden ab 25 % Inv. mit herangezogen oder ?
Ob das sinnvoll ist bei Senioren ?

VG,

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de