Forum

EU_Vermittlerrichtlinie

12.05.2004 10:06:02

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

folgende Frage zur Anwendung und zur Nutzung online-gestützter
Vergleichsrechner mit Abschlussmöglichkeit (z. B. Blau Direkt)...

Wie soll die Erstellung eines Beratungsprotokolls aussehen oder
überhaupt möglich sein, wenn Abschlüsse über Online-Tools generiert
werden.

Diese äußerst nützliche Einrichtung zum generieren von Anträgen über
die eigene Internetseite dürfte dann wohl nicht mehr risikolos (für
Makler oder MGA) möglich sein, oder?

Welche Möglichkeiten wird es zukünftig gehen, wenn Standardprodukte
über das Internet (mit)vertrieben werden?

Wäre in so einem Fall eine Beratung/ Protokollierung überhaupt
verpflichtend?

Mit freundlichen Grüssen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de