Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Echter Problemfall

07.07.2005 14:17:04

Guten Tag Kollegen,

folgender Fall landet gerade auf meinem Tisch. Eine junge Frau 30 Jahre
jung im 9. Monat schwanger. War bis zum 01.05.05 als Refendariat an der
Schule angestellt und mit einem Beihilfetarif PKV versichert.(Wurde vom
VN zum Ende des Refendariats gekündigt) Refendariat endet zum
01.05.2005 und die Frau [Name ausgeblendet]II Empfängerin. Soweit so gut, nun
zieht die junge Frau [Name ausgeblendet]Freund zusammen. (01.07) und das
Arbeitsamt sagt nun das Sie keinen Anspruch auf ALG II hat, da ihr
Freund ja Geld verdient. (Er verdient ca. 10.000,- ¤ p.a. und studiert
nebenbei noch) Die junge Frau [Name ausgeblendet]nun gern freiwillig versichern,
doch TK und AOK sagen "Nein Danke" Auch wenn das "Recht" auf Seite der
GKV ist, es muss doch möglich sein die Frau [Name ausgeblendet], zumal die
Entbindung in 4 Wochen sein soll?

Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Herzliche Grüße

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de