Forum

Erstbeitrag

18.08.2005 11:39:30

Guten Tag,

ich habe erfahren, dass über einen Vertrieb bei Altersvorsorgeverträgen die
Erstbeiträge immer bar mitgenommen werden von dem Berater. Die Abbuchungen
der Folgebeiträge erfolgen dann im Folgemonat nach dem Vertragsbeginn (wird
dem Kunden gesagt).

Haben Sie von so einer Vorgehensweise schon einmal gehört? Kann das denn
überhaupt rechtens sein, dass ein Mehrfachagent Bargeld vom Kunden mitnimmt?

Noch etwas - Für den Kunden wird eine Finanzanalyse erstellt, für die er
bezahlt. Diese Analyse wird mit ihm beim Beratungsgespräch erörtert, ihm
jedoch nicht ausgehändigt. Hat er Ansspruch hierauf? Ich meine ja.

Ich bin schon gespannt auf die Antworten und schon einmal vielen Dank

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de