Forum

Europa und das Kfz

23.03.2007 14:12:10

Hallo Liste,

kleine Geschichte zum WE (ich weiß, Europa vermittelt man nicht):

Kunde stellt Antrag bei Europa am 4.12.2006. Antrag wird angenommen,
Police ausgestellt, Prämie abgebucht.

Am 13.3.2007 teilt die Zulassungstelle meinem Kunden mit, der möchte
doch bitte eine Versicherung für sein Auto abschließen und bis dahin das
Auto stehen lassen.

Die Nachforschung hat ergeben, die Europa hat es versäumt, der
Zulassungsstelle die bestehende Versicherung mitzuteilen. Die Mitteilung
an die Zulassungsstelle von uns aus wurde dort verweigert "Was sie da
vorliegen haben, interessiert mich nicht, ich brauche den Nachweis einer
Versicherung". Hmmm, Versicherungsschein ist ja auch kein Nachweis ...

Kunde bekommt dann Brief von Europa, er möchte bitte noch die
Fahrgestellnummer angeben. Na gut, gesagt, getan.

Heute kommt ein kostenpflichtiger Bescheid der Zulassungsstelle wegen
Fahrens ohne Versicherung.

Mir fehlen die Worte ...

MfG

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


Unsere dvb-Pressespiegel
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de