Forum

GKV: Kinder zu Unrecht in der Familienversicherung

13.12.2013 13:35:26

Guten Tag,

die Ehefrau [Name ausgeblendet]ist vor 3 Jahren in Elternzeit gegangen.
Die Kinder waren zu dem Zeitpunkt über sie gesetzlich mitversichert.
Kurze Zeit später hat sich der Ehemann privat bei der Gothaer
krankenversichert. Die Kinder blieben bei der Mutter versichert. Seit
November 2013 ist die Elternzeit beendet und die Ehefrau [Name ausgeblendet]sind
als freiwilliges Mitglied weiter in der GKV. Jetzt hat die Ehefrau [Name ausgeblendet]
Kunden einen Fragebogen zur Familienversicherung bekommen, in dem sie das
Einkommen, Versicherung usw. ihres Ehemannes der letzten 3 Jahre darlegen
soll. Unserem Kunden ist mittlerweile klar, dass die Kinder zu Unrecht bei
der Mutter mitversichert waren. Was kann passieren bzw. wie sollte er sich
jetzt verhalten ? Können Beiträge für die Kinder nachgefordert werden ?
Vielen Dank im Voraus.

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


Unsere dvb-Pressespiegel
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de