Forum

GKV-PKV-Wechsel

23.09.2003 20:38:15

hallo Herr [Name ausgeblendet],
gerade habe ich von einem befreundeten DAK-Filialleiter erfahren, dass das
tatsächlich so sein kann.
Und zwar: sollte er bisher pflichtversichert gewesen sein, dann darf er
sofort wechseln. War er freiwillig versichert, muss er die Kündigungsfrist
einhalten. Begründung (Zitat): "denn eine solche Versicherung ist nicht an
ein bestimmtes Arbeits- oder Dienstverhältnis gebunden"
Wat nu...!
Grüße

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...