Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Gerichtsurteil betreff Storno

23.06.2005 11:21:56

Hallo liebe Listenteilnehmer,

ich hätte da folgende Frage:

Eine befreundete Maklerin war früher für einen Vertrieb tätig, aus
welchem sie mittlerweile ausgeschieden ist. Jetzt kam eine
Courtage-Rückforderung des damaligen Vertriebs auf sie zu, da ein in der
Vertriebszeit abgeschlossener Vertrag storniert wurde.

Jedoch informierte sie der Vertrieb nicht rechtzeitig über den Storno,
damit sie die Möglichkeit erhielte, diesen eventuell abwenden zu können,
sondern man teilte ihr nur die Rückforderung mit.

Jetzt muss es aber ein Gerichtsurteil geben, welches besagt, dass, wenn
ein Vertrag storniert wird, der Vertrieb dem Vertriebspartner die
Möglichkeit geben muss, diesen abzuwenden. Wenn diese Möglichkeit nicht
gegeben wird, hat der Vertrieb auch nicht die Möglichkeit einer
Courtage-Rückforderung.

Falls jemand dieses Urteil kennt oder sonst irgendeinen Tip zum oben
genannten Fall hat, würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de